Werbung / Buchrezension und Verlosung mit Eltern und dem Carlsen Verlag

Werbung / Buchrezension und Verlosung mit Eltern und dem Carlsen Verlag

Vorlesen ist toll! Darüber waren meine Jungs und ich uns immer einig. Ich habe schon sehr früh damit begonnen, meinen Kindern vorzulesen und fand es immer schön wie gebannt sie der Geschichte folgten, zwischendurch Anmerkungen einwarfen und gar nicht schnell genug auf die nächste Seite blättern konnten um zu erfahren wie es weitergeht. Vorlesen schafft Nähe und einfach schöne Momente, an die man sich später gerne erinnert. Und mit später meine ich z.B. jetzt, wo meine Jungs dem Vorlesealter entwachsen sind. Jetzt lesen sie selbständig – wenn sie nicht gerade vor einem digitalen Endgerät hängen. 😛

Nichtsdestotrotz möchte ich heute mal die Werbetrommel für das Vorlesen rühren. Die Zeitschrift Eltern hat nämlich ein paar tolle Bilderbücher für Kindergartenkinder ausgewählt und diese gemeinsam mit dem Carlsen Kinderbuch Verlag veröffentlicht. Netterweise wurden mir diese zur Verfügung gestellt, damit ich sie für Euch mal genauer unter die Lupe nehme, was ich natürlich sehr gerne tue.

 

„Das große Vorlesebuch für kleine Helden“ von Margrit Auer

Die Autorin der „Schule der magischen Tiere“ hat hier einen ganz zauberhafte Sammlung von Geschichten zusammengetragen, die sowohl kurzweilig, aber auch tiefgründig sind. In 12 Geschichten erzählt sie von Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Mitgefühl. Aber auch Themen wie Weltoffenheit und Toleranz, sowie Geschichten über Angst und Mut kommen nicht zu kurz. Die Geschichten sind sehr schön zu lesen und auch für kleine Zuhörer gut verständlich und die bunten, fröhlichen Illustrationen von Sabine Kranz machen wirklich Spaß.

 

 

„Ich kann das! Geschichten, die stark machen“ von Christian Tielmann und Sabine Kraushaar

Meine Jungs haben sie geliebt, die Geschichten von Max. Hier haben wir jetzt gleich drei der tollen Bücher in einem Band versammelt. In den Geschichten geht es um Max und die Herausforderungen, vor die man als Kind im Kindergartenalter so gestellt wird: z.B. auch mal laut „Nein!“ zu sagen, wenn man etwas nicht möchte, dass man auf keinen Fall mit Fremden mitgehen darf und wie man sich in einer brenzligen Situation selbst helfen kann. Und es geht darum warum man auch in der Dunkelheit keine Angst haben muss. In den Geschichten spielen natürlich auch Max‘ Familie und Freunde eine wichtige Rolle, die ihm stets dabei helfen, für sich einzustehen. Die farbenfrohen, niedlichen Illustrationen fand ich damals so toll, dass ich die Bücher gerne dekorativ auf einer Bilderleiste im Kinderzimmer präsentiert habe, weil sie einfach zu schade für ein Dasein im Bücherregal waren.

 

„Paw Patrol – Pawtastische 5 Minuten Einsätze“ von Nickelodeon

An den vier lustigen Hunden der „Paw Patrol“ kommt wohl momentan kaum eine Jungsmama vorbei. Es ist ja auch wirklich eine putzige Idee, vier niedliche Hundis in so coole Berufe wie dem eines Feuerwehrmannes, eines Polizisten etc. schlüpfen zu lassen. Ich bin ganz ehrlich: ich selbst bin nicht so der Kinderserien-Merch-Fan und stehe auch überhaupt nicht auf diese ganzen „Kirmes-Serien“ aus dem Computer. Aber die Kids lieben sie! Und nachdem ich mir das Buch angeschaut habe, muss ich sagen, dass auch dieses durchaus seine Daseinsberechtigung verdient hat. In sieben spanndenden Geschichten, die zugegebenermaßen wirklich süß gezeichnet sind, erleben die Mitglieder der „Pfoten Patrouille“ immer wieder tolle Abenteuer, bei denen die Kleinen so richtig mitfiebern können.

 

 

„Willkommen im Kindergarten Kitalulu“ von Constanze Steindamm und Anna Karina Birkenstock

Dieses Buch hat es mir besonders angetan. Die wirklich zauberhaft illustrierte Geschichte von sechs Freunden, die unterschiedlicher nicht sein könnten und einem Tag, an dem sie trotz aller Unterschiede alle zusammen arbeiten müssen um gemeinsam eine Rettungsaktion zu bewältigen, ist wirklich toll zu lesen. Die hätte meinen zwei Herren auch gefallen. Durch die vielen tollen Bilder verlieren auch kleinere Zuhörer nicht das Interesse, weil es wirklich die ganze Zeit etwas zu entdecken gibt. Nebenbei lernen die Kids viel über Freundschaft, Teamwork und die wichtige Lektion, dass man auch anders sein darf als alle anderen.

 

Ach, wisst Ihr was? Am besten macht Ihr Euch einfach selbst ein Bild! Ihr habt nämlich die Chance das komplette Paket – bestehend aus allen vier Bilderbüchern – zu gewinnen! Mit freundlicher Unterstützung von Carlsen Kinderbuch darf ich das bunte Quartett nämlich gleich 3 x verlosen. Auf meiner Facebook oder Instagram Seite erfahrt Ihr wie Ihr in den Lostopf hüpfen könnt. Viel Glück!

 

Eine Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.